EFI Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Archiv

EFI 2015 - Zertifikatsfeier
23.11.2015
Neun SeniorTrainerinnen erhielten bei der diesjährigen Veranstaltung ihre Zertifikate aus der Hand von Bürgermeisterin Birgit Alkenings. Damit befand sich zwar seit dem ersten Kurs vor 10 Jahren
kein männlicher Teilnehmer unter den Absolventen; dies wird allerdings nach den Worten von Kursleiterin Marie Luise Barkhoff eine Ausnahme bleiben, wie die Anmeldungen für das Jahr 2016 bereits zeigen. Die Leiterin des Josef-Kremer-Hauses der AWO zeigte sich aber auch sehr zufrieden mit dem 2015er Jahrgang, deren Teilnehmerinnen bereits ungewöhnlich viel Erfahrungen in Initiativen und Projekten vorweisen können. Diese präsentierten sie in unterhaltsamen Beiträgen mit Worten und Bildern. Als Moderator der Veranstaltung pries Günter Scheib die Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde, die nach Andrea Schoder nun mit Sabine Kussel-Schmitz eine neue Partnerin in der Leitung der Kurse stellt.
Die Rheinische Post berichtete -> hier.

10 Jahre Hildener EFI
07.11.2015


Seit nunmehr 10 Jahren steht EFI für die Fortbildungsmöglichkeit zum bürgerschaftlichen Engagement. 92 Mitbürger haben sich im Rahmen dieser Kurse als SeniorTrainer/Trainerin qualifiziert. Eine stolze Zahl, die sich im gesellschaftlichen Leben Hildens, in zahlreichen Initiativen, Projekten und Vereinen bemerkbar macht. Beim diesjährigen Treffen der bisherigen Teilnehmer konnte Kursleiterin Marie Luise Barkhoff deshalb eine erfreuliche Bilanz ziehen. Wie heißt es in einem Lied so hoffnungsvoll ? "...und kein Ende ist in Sicht".

EFI-Jahrestreffen 2014


Das diesjährige EFI-Seminar sah erstmals zwei Moderatorinnen in der Leitungsfunktion: Marie Luise Barkhoff von der AWO Hilden steht seit 2014 zusammen mit Andrea Schoder für die erfolgreiche Reihe der Erwachsenenbildung EFI in Hilden. Beim EFI-Jahrestreffen am 06. Oktober begrüßten die beiden als besonderen Gast die Leiterin des Amtes für Soziales und Integration, Marie Thérèse Barbezat-Rosdeck. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Organisation und die personelle Besetzung der Anlaufstelle und der jährlichen Kurse.Die anwesenden EFI-Absolventen berichteten über ihre EFI-Projekte und ihre Bedarfswünsche für personelle Aufstockungen. Sie diskutierten die Problemthemen bei der Gewinnung engagierter Frauen und -mit besonderer Betonung- Männer. Unter dem Thema Öffentlichkeitsarbeit kündigten die Moderatorinnen für die nächsten Wochen einige Veranstaltungen an. Dieser Themenbereich war als 9. Tag in früheren EFI-Kursen enthalten, wurde jedoch 2007 aufgegeben, als das Land NRW noch EFI-Ausrichter war. In diesem Jahr bieten die Nachbarschaftszentren in einer Kooperation diese besonderen Veranstaltungen an. Nähere Informationen sind einem Flyer zu entnehmen, der in den Zentren erhältlich ist.

Neue Senior-TrainerInnen 2014
Am Freitag, dem 16. Mai, war es geschafft, das EFI-Seminar 2014 fand seinen Abschluss.
In 8 Seminartagen hatten sich 14 Teilnehmer unter der Leitung von Marie Luise Barkhoff und Andrea Schoder zu den zahlreichen Themen des bürgerschaftlichen Engagements weitergebildet. Sie lernten u.a., ihre Engagementwünsche, -planungen und -entwürfe mit ihren Interessen zu verknüpfen. Die Übergabe der Zertifikate erfolgt im Rahmen einer unterhaltsamen Feier im November 2014 im ehrwürdigen Ratssaal des Bürgerhauses.
Lesen Sie den Bericht eines Seminarteilnehmers ->
hier

Neue Senior-TrainerInnen 2012

Die Teilnehmer des EFI-Seminars 2012 erhielten am 16.April 2013 im Rahmen einer unterhaltsamen Feier im ehrwürdigen Ratssaal des Bürgerhauses ihre Zertifikate.
Lesen Sie den Bericht der Rheinischen Post ->
hier


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü